TeeKeller Quelle

Weihnachtsdank des TeeKellers Quelle

Die Mitarbeitenden, Gäste und aufgesuchten Obdachlosen des TeeKeller Quelle danken allen aus der Michaelis-Friedens-Gemeinde, die Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsgebäck, Lebensmittel, Kaffee, Winterkleidung u.v.m. in den TeeKeller gebracht haben und damit unserem Aufruf aus den Adventsgottesdiensten gefolgt sind. Danke schön für den Aufwand, den Sie damit hatten und für die Freude, die Sie damit geschenkt haben!

Das Wetter war uns am 24. Dezember gnädig, als es gegen 14:00 Uhr zu regnen aufhörte und bis gegen 21:30 Uhr aushielt und wir alles wieder „unter Dach und Fach“ hatten.

Nach dem Besuch der Christvesper gab es vor dem TeeKeller erstmal „Bratwurst und Kaffee satt“. Mit „Stille Nacht, heilige Nacht“ aus der „Konserve“ gingen wir zur Bescherung über: Ein kleiner Tannenbaum und Laternen schenkten stimmungsvolles Licht. Jeder Gast konnte sein Geschenk entgegennehmen und bekam Stollen und einen „bunten Beutel“ mit nach Hause aus den vielen gespendeten Süßigkeiten und selbst gebackenen Keksen, die Sie zu uns gebracht haben.

19 Uhr zogen wir mit zwei Handwagen, mit Tannenbäumchen und Geschenken beladen, zum Hauptbahnhof und trafen dort über 20 obdachlose Menschen an, denen wir, wie am 3. Advent schon einmal, die Grüße aus der Kirchgemeinde überbrachten. Zu uns gesellten sich eine Familie, die Suppe ausgeschenkt hat und der Weihnachtsmann aus der „Werkstatt des Lichtes“; der sang mit uns die innigsten Adventslieder. Mit den Geschenken übergaben wir Kaffee, Tee, Beutelchen mit Gebäck und belegte Brötchen, damit die Lieben noch ein Stück weit über die Feiertage kommen. Es waren tolle Begegnungen und Gespräche, die an diesem Heiligabend stattfanden. So wurde für uns alle richtig Weihnachten.

Danke allen, die für diese Aktion gebacken, gestrickt und gespendet haben; danke an alle Gemeindekreise, Mitarbeitenden der Kirchgemeinde und des Kindergartens, Vikarin Quenstedt und danke allen, die ehrenamtlich im Einsatz waren, den Aufwand zu bewältigen. Danke schön allen, die ich jetzt hier nicht nennen konnte; es waren sehr viele. Alle gemeinsam haben wir etwas vom Licht der Weihnacht an Menschen überbracht, die wir ermutigen, aus ihrer Not und Einsamkeit herauszufinden!

Gerit Schleusener für den TeeKeller Quelle am 08.01.2021


Logo Teekeller Quelle

Über uns

Der TeeKeller Quelle ist ein offenes Begegnungs-, Beratungs- und Bildungsangebot für sozial benachteiligte Menschen und Menschen in Wohnungsnot. Mit dem TeeKeller Quelle bieten wir einen niedrigschwelligen Zugang zu sozialen Hilfen und einen geschützten Raum zur Erprobung lebenspraktischer Fähigkeiten.

Dienstags und donnerstags laden Ehrenamtliche und die Sozialarbeiterin zu den offenen Abenden ein. Nach dem gemeinsam vorbereiteten Abendessen werden Vorträge und Gesprächsrunden zu religiösen, kulturellen und aktuell bewegenden gesellschaftlichen Themen angeboten. Im TeeKeller Quelle kommen Menschen unterschiedlichsten sozialen Hintergrundes mit ihren jeweiligen Lebensansichten und -erfahrungen in Kontakt z. B. auch, wenn wir gemeinsam feiern.

Der christliche Glaube ist Grundlage unserer Arbeit und unseres Engagements. Durch die Kooperation von Diakonie und Kirchgemeinde ist eine gute Vernetzung mit dem Hilfesystem und in die Vermittlung weiterführender Hilfen gegeben. Persönliche Gespräche mit der Sozialarbeiterin können mündlich oder per E-Mail vereinbart werden.

Spenden

Wir sind auf umfangreiche Geld-, Sach- und Zeitspenden angewiesen.

Die Arbeit des TeeKellers wird unterstützt durch den Freundeskreis TeeKeller „Quelle“ e.V. Zweck des Vereins ist die finanzielle Unterstützung und inhaltliche Mitgestaltung/Begleitung der sozialdiakonischen Arbeit.

Spendenkonto des „Freundeskreises TeeKeller Quelle e.V.“

Freundeskreis TeeKeller Quelle e.V.
IBAN: DE57 3506 0190 1625 1100 13
BIC:   GENODED1DKD
Bank: Bank f. Kirche und Diakonie – LKG Sachsen

Weitere Informationen dazu finden Sie auf unseren Seiten unter Freundeskreis TeeKeller Quelle e.V. oder bei dem Vorsitzenden Udo Schieritz (fam.schieritz@t-online.de).

Sachspenden

Neben laufenden Lebensmittelspenden werden Sachspenden benötigt, die zu den Öffnungszeiten im TeeKeller abgegeben werden können:

  • Kleidung (Männer, Frauen, Kinder)
  • E. Bücher für den Trödelmarkt
  • Haushaltgegenstände und –wäsche

Bitte vorher anfragen, da begrenzte Lagermöglichkeiten!

Zeitspenden:

Bewerber für das Ehrenamt oder praktische Unterstützung bitte bei der Leiterin melden.

Kontakt

Leitung

Gerit Schleusener
Tel.: 0175/4 47 80 12
Fax: 0341/46 24 34 60
e-mail: teekeller-leipzig@web.de

Eine persönliche Beratung durch die Sozialarbeiterin ist nach Vereinbarung (Tel. 0175/ 4478012) am Donnerstag zwischen 14 und 17 Uhr möglich.

Öffnungszeiten

Di  17.00 – 21.00 Uhr
Do 17.00 – 21.00 Uhr