Informationen des Kirchenvorstands

An dieser Stelle veröffentlicht der Kirchenvorstand (KV) in Auszügen aktuelle Informationen aus der letzten Sitzung.


Aus der Sitzung vom 5.5.2021

Themen der KV-Sitzung

  • Herr Junge und Herr Woitkowitz berichteten über die Arbeit der Kirchen­bezirkssynode (KBS) der vergangenen Legislaturperiode. Bis August 2021 werden die Synodalen für die angelaufene neue Legislatur 2020 – 2026 gewählt. Wir werden gemeinsam mit unserer Schwester­kirchgemeinde 4 Vertreter*innen wählen und entsenden – 1 Pfarrer*in und 3 Laienvertreter*innen. Die aus Vertreter*innen aller Kirchgemeinden Leipzigs bestehende Synode wählt dann den Kirchen­bezirksvorstand und die Arbeitsausschüsse, die die in der Legislatur­periode von der KBS zu treffenden Entscheidungen erarbeiten.
  • Herr Göhler stellte die Arbeit des Freundeskreise Teekeller vor. Er schilderte die beeindruckend engagierte Arbeit der dort tätigen Ehrenamtler*innen. Pandemiebedingt wurden völlig neue Ansätze entwickelt: Notbetreuung vor dem Teekeller mit Getränken, aufsuchende Hilfe 7 Tage pro Woche (derzeit noch 2 Tage, möglichst bis in den Sommer) rund um den Hauptbahnhof durch 2 Ehrenamtler*innen (heiße Getränke, Brote, Hygieneartikel, ergänzt durch Unterstützung seitens eines Arztes der Gemeinde. Der Freundeskreis ist für die Spendenbereitschaft der Gemeinde sehr dankbar, die durch Spenden von Privatpersonen und durch Sachspenden von Bäckereien, Fleischereien und Gemüseläden noch erheblich ergänzt wird.

Beschlüsse

  • Es wurden ein Beschluss zu erforderlichen Kollektenverlegungen sowie ein vertraulicher Beschluss zu Personalangelegenheiten gefasst.

Infos

  • Das Gemeindebüro informierte über eine Fördermittelzusage der Stadt zum Investitionsprogramm „Kinder­betreungsfinanzierung“ des Bundes zur Umgestaltung des Eingangsbereiches der Kindertagesstätte Elsbethstift über 220.000 €, wodurch die geplanten, dringend notwendigen Arbeiten ab sofort in Angriff genommen werden können.