Besuchsdienst

Besuchsdienst einmal anders

Wir haben in unserer Gemeinde drei Besuchsdienstgruppen, die ältere Gemeindeglieder regelmäßig zu den Geburtstagen besuchen. Es ist bestimmt ein schönes Ehrenamt, den Älteren diese kleine Freude zu bereiten. Da wir eine große Gemeinde sind, hat der Besuchsdienst viel zu tun, nur um die Geburtstagsbesuche abzudecken. Wir haben leider keine Gemeindeschwester mehr, die sich regelmäßig um hilfsbedürftige Glieder unserer Gemeinde kümmern kann. Immer wieder werden die ehrenamtlichen Helferinnnen und Helfer im Besuchsdienst gebeten, doch öfter zu kommen, oder Hilfe zu leisten. Aber das ist im großen Umfang nicht zu schaffen. Deshalb möchten wir Sie auf diesem Wege fragen: Können Sie sich vorstellen, eine einzelne Person in Ihrer Nachbarschaft gelegentlich zu besuchen und vielleicht etwas Hilfe zu leisten, z. B. mit Einkauf oder Ähnlichem? Wir wissen, dass dies in vielen Fällen schon passiert. Oft helfen sich auch unsere älteren Gemeindeglieder untereinander. Unsere Gesellschaft ist im allgemeinen sehr anonym, und gerade ältere Menschen sind oft allein, haben keine Angehörigen mehr, an die sie sich mit der Bitte um Hilfe wenden können. Es wäre eine schöne Aufgabe, diesen kleinen Dienst zu übernehmen.

Wenn Sie Lust und Zeit dazu haben, sich um jemanden in Ihrer näheren Umgebung zu kümmern, sprechen Sie bitte Frau Scheiter oder Frau Stein vom Besuchsdienst an oder geben Sie im Gemeindebüro Bescheid.

Diakonischer Ausschuss

Wenn Sie sich am regulären Besuchsdienst unserer Gemeinde beteiligen wollen, sind Sie natürlich herzlich eingeladen. Die Treffpunkte entnehmen Sie bitte dem Gemeindeblatt.