Kinder und Familien


Liebe Eltern, liebe Kinder,
hier finden Sie Ideen und Hinweise, wie religiöse Bildung auch im Familienalltag stattfinden kann. Vielleicht ist die eine oder andere Idee dabei, die Sie gern umsetzen möchten.

Inhaltsverzeichnis
– Johannisfest 2021
– Pfinstgeschichte als Film mit Legematerialien
– Familienandacht zu Pfingsten
– Familienandacht Himmelfahrt
– Agapemahl
– Karte zu Ostern – Leeres Grab
– Von Palmsonntag bis Ostern
– Zeit vor Ostern
– Himmelfahrt
– Pfingsten
– Johannistag
– Abendritual
– Einladung zum Beten


Johannisfest 2021

Am 24. Juni feiern wir das Johannisfest. Leider nicht zusammen in unserem Gemeindegarten. Doch hier findet ihr Ideen, wie ihr den Johannistag in der eigenen Familie oder mit Freunden zusammen zu einem kleinen Festtag werden lassen könnt. Mit dabei: Ein Rezept für leckeren Johannisbeerkuchen und heilendes Johanniskrautöl.
Download:
– Familienbrief zum Johannistag 2021


Was geschah an Pfingsten

Ein kleiner Film zur Pfingstgeschichte mit Legematerialien. Viel Spaß beim Schauen.


Familienandacht zu Pfingsten

Wer kann ein bisschen Kraft gerade nicht gebrauchen? Die Familienandacht zu Pfingsten „Gottes Geist vertreibt die Angst und schenkt uns Kraft“ greift das Thema auf und zeigt wie die Freunde von Jesus durch Gott neue Kraft für ihre Aufgaben bekommen haben. Zum Feiern in der Familie daheim.

https://www.donbosco-medien.de/mediathek-download/1393/download-familiendacht-pfingsten.pdf


Familienandacht zu Himmelfahrt

Himmelfahrt? Vatertag? Jesus geht zu seinem Vater. Er „fährt“ hinauf in den Himmel. Das feiern wir an Himmelfahrt. Aber ist Gott wirlklich im Himmel zu finden? Und wo beginnt eigentlich der Himmel, wo endet er? Der Don Bosco-Verlag hat zu Himmelfahrt eine schöne Familienandacht „Der Himmel ist mitten unter uns“ herausgegeben. Viel Freude beim Feiern daheim!

https://www.donbosco-medien.de/mediathek-download/1391/download-familienandacht-christi-himmelfahrt.pdf


Agapemahl (Liebesmahl) feiern

Am Gründonnerstag denken wir an Jesus. Er feierte das letzte Mal mit seinen Freunden das Passahfest. Auch wir können gemeinsam ein kleines Liebesmahl (Agapemahl) in der Familie feiern. An Jesus denken, Gemeinschaft erleben, miteinander teilen. Im Download findet ihr eine Anleitung dafür.
Download:
– Agapemahl


Karte zu Ostern – Leeres Grab

Eine Karte für Ostern. Einfach zu Basteln und zum Ausmalen. Durch die Klammer lässt sich der Stein vor dem Grab „wegrollen“. So wird das leere Grab und das Ostergeschehen sichtbar.
Download:
– Karte „Leeres Grab“


Von Palmsonntag bis Ostern

Ostern steht vor der Tür. In der nachfolgenden Texten und Angeboten möchten wir Ihnen einige Tipps geben, wie Sie die kommenden Fest- und Feiertage mit Ihren Kindern gemeinsam feiern können und welche Möglichkeiten es gibt, das Ostergeschehen für die Kinder greifbar zu machen. Sie finden Gedanken zu den einzelnen Tagen mit Impulsen, kreativen Ideen und Bibeltexten.
Download:
– Von Palmsonntag bis Ostern

  • Gründonnerstag

Jesus feiert mit seinen engsten Freunden, den Jüngern, ein letztes Mahl. Vor dem Essen wäscht er ihnen die Füße, wie ein Diener. Wenn Sie möchten, dann können Sie die Geschichte auch weitererzählen: Wie Jesus mit seinen Jüngern ein letztes Ma(h)l gegessen hat. Und Sie können gemeinsam ein Liebesmahl (Agapemahl) feiern.
Download:
– Gründonnerstag

  • Karfreitag

Jesus wird verhaftet und stirbt am Kreuz. Das ist zutiefst traurig und wirft viele Fragen auf: Warum musste Jesus sterben? Er hat doch aber so viel Gutes getan. Warum wollten die Menschen, dass er stirbt? Warum haben sie ihn an ein Kreuz genagelt? Wahrscheinlich wird Ihr Kind eine Antwort haben/finden. Sie können auch gemeinsam Antworten überlegen. Geben Sie offen zu, wenn die Geschichte auch für Sie schwierig zu verstehen ist. Eltern brauchen nicht allwissend zu sein.
Download:
– Karfreitag

  • Ostersonntag

Die Frauen kommen früh morgens ans Grab. Sie wollen Jesus salben. Doch der Stein vom Grab ist weggerollt. Das Grab ist leer. Die Frauen können es kaum glauben, aber dann erinnern sie sich an die Worte, die Jesus ihnen gesagt hatte, dass er am dritten Tag auferstehen würde. Schnell laufen sie zu den Jüngern zurück und berichten ihnen, was sie erlebt haben. (nach Lukas 24). – Etwas Unglaubliches ist geschehen.
In der Bibel finden wir verschiedene Berichte vom Ostermorgen.
Download:
– Ostersonntag


Zeit vor Ostern

Ostern ist ein großes Geheimnis. Auch ich kann nicht alles fassen, was damals passiert sein soll, so unglaublich ist es. Aber das mit Ostern neues Leben beginnt und der Sieg des Lebens über den Tod gefeiert wird, das ist auch mir klar. Wie können wir das unseren Kindern verdeutlichen?
Download:
– Zeit vor Ostern


Himmelfahrt

Ostern ist nun schon mehrere Wochen her und an diesem Donnerstag feiern wir Himmelfahrt. 40 Tage war Jesus nach seiner Auferstehung noch mit den Jüngerinnen unterwegs. Immer wieder sahen sie ihn und spürten, dass er mitten unter ihnen ist. An Himmelfahrt denken wir daran, wie Paulus uns davon berichtet, dass die Jüngerinnen Jesus zum letzten Mal sahen. Vor ihren Augen wurde er in den Himmel emporgehoben und verschwand hinter den Wolken. Es ist eine Geschichte darüber, dass Jesus von nun an ganz in Gottes Nähe ist. Der Himmel steht für diese Nähe.
Download:
– Himmelfahrt


Johannistag

Es ist Sommer. Wir befinden uns mitten in der wachsenden, grünenden Zeit des Kirchenjahres. Am 24. Juni feiern wir das Johannisfest. Wir erinnern uns dabei an Johannes den Täufer. Er hat den Menschen erzählt, dass ein Retter, ein Messias kommen wird. So hat er für Jesus den Weg vorbereitet.
Download:
– Johannistag


Abendritual

Für diese Woche soll ein Abendritual im Mittelpunkt stehen. Nehmen Sie sich nach dem Abendbrot oder bevor die Kinder ins Bett gehen ein paar Minuten Zeit und überlegen Sie gemeinsam:
• Was war heute schön?
• Was hat mich geärgert/traurig gemacht?
• An wen denken wir besonders (Kranke, Alte, Verwandte, Freunde…)
Download:
Abendritual


Einladung zum Beten

Die momentane Situation macht uns allen zu schaffen. Je nachdem wie sich die familiäre und berufliche Situation gerade gestaltet können wir damit mehr oder weniger gut umgehen. Christen sind eingeladen, sich in solchen Situationen im Gebet an Gott zu wenden, ihm ihre Ängste und Sorgen zu sagen, ihre Hoffnungen und Bitten zu formulieren. Aber wie betet
man? Manchmal fehlen einem dazu die Worte.
Wir laden Sie ein, mit dem Psalmgebet eine Vorlage für Ihre Gebete zu finden.
Download:
– Psalmgebet


Folgende Hinweise möchte ich Ihnen nur unterstützend weiterleiten:
Bitte achten Sie auch darauf, dass Sie Ihre Kinder altersgerecht zur momentanen Lage informieren und denken Sie daran, dass Kinder viel mitbekommen von dem, wie Erwachsene untereinander reden.
Folgende Seite hilft Ihnen vielleicht, wenn Sie mit Ihrem Kind über die aktuellen Geschehnisse sprechen wollen:
https://www.unicef.de/informieren/aktuelles/blog/coronavirus-acht-tipps-mit-kindern-darueber-zu-sprechen/212392
Auf der Seite vom Familiensonntag und der Kinder-Zeitschrift Benjamin können Sie die letzten Zeitschriften online ansehen. Zu einigen Ausgaben gibt es auch Bastelideen die bei auftretender Langeweile vielleicht nützlich sind.
https://www.familiensonntag.org
www.hallo-benjamin.de


Nun verbleibe ich mit freundlichen Grüßen und wünsche Ihnen Gesundheit und Gottes Segen
Ihre/Eure
Sarah Badstübner