Posaunenchor unserer Gemeinde

Wo?
Gemeindehaus, Kirchplatz 9 Wann?
Dienstag 19:30-21:00 Uhr
Wer?
alle Blechbläser/Innen die gerne mit Ihren Instrumenten zu Lobe Gottes musizieren wollen Kontakt
Jörg Ehlers
0341 / 583 2 583
ehlers-j@web.de

Lobet den Herrn mit Posaunen, lobet ihn mit Psalter und Harfen. Ps. 150,3

Seit 1964 gibt es einen Posaunenchor in der Gemeinde.
Wir sind zur Zeit 23 Bläserinnen und Bläser zwischen 15 und 66 Jahren.
Wir laden Bläserinnen und Bläser oder die, die es werden wollen ein, zu uns zu kommen.

Posaunenchor aufgestellt vor dem Eingang der Friedenskirche

Mitwirkung in Gottesdiensten und andere Termine

16.09.2018 – Gottesdienst / Gemeindefest
31.10.2018 – Gottesdienst / Reformationstag
04.11.2018 – Gottesdienst
09.12.2018 – Gottesdienst – 2.Advent
24.12.2018 – Christvesper Friedenskirche

17.03.2019 – Bläsergottesdienst zur Jahreslosung
12.05.2019 – Festgottesdienst zur Konfirmation
09.06.2019 – Pfingstgottesdienst
24.12.2019 – Christvesper Friedenskirche

Freundeskreis der Sächsischen Posaunenmission

Damit Posaunenchöre weiter Freude machen können…

Die „Kapelle“ ist schnell aufgebaut: Notenständer heraus, Notenbuch darauf, Instrument ausgepackt, etwas warm gehaucht
– und dann geht es schon los.
Der Posaunenchor ist eine „Orgel“ im Freien, schnell umsetzbar, von Ort zu Ort. Niemand möchte die Posaunenchöre missen. Wöchentlich kommen in Sachsen über 6000 Bläserinnen und Bläser in ca. 450 Posaunenchören zur Probe zusammen, um zu den verschiedensten Anlässen ihren Instrumenten einen frischen Klang zu geben.
Die Chorarbeit lebt in den Kirchgemeinden. Wer aber organisiert die Aus- und Weiterbildung der Chorleiter? Wer koordiniert die Jungbläserausbildung, die Instrumentenbeschaffung, die Herausgabe von Notenliteratur oder die Durchführung von Posaunenfesten? Organisiert und mitgetragen wird dies durch die „Sächsische Posaunenmission“. Auch der Posaunenchor unserer Gemeinde nutzt diese Arbeit.

Bald werden dafür die Zuschüsse der Landeskirche, wie in anderen Werken auch, zurückgefahren und die Arbeit der Posaunenmission ist gefährdet. Deshalb werden Menschen gesucht, die diese Arbeit unterstützen. Eine Möglichkeit bietet der 2009 gegründete „Freundeskreis der Sächsischen Posaunenmission“. Er sucht Mitglieder, die bereit sind, durch eine Spende (jährlicher Mindestbeitrag 36 €) diese wichtige Arbeit zu erhalten und Neues möglich zu machen. Wir laden Sie ein, Mitglied zu werden.

Die Beitrittserklärung finden Sie in der Gemeinde ausgelegt, bei der Posaunenmission (www.spm-ev.de), direkt unter Beitrittserklärung Freundeskreis Posaunenmission oder Sie erhalten diese auch jederzeit von Christine Mißbach