Konfirmandenunterricht

Wo?
Gemeindehaus, Kirchplatz 9 Wann?
Kurs Pfarrerin Stüfen (2019-2021): Mi 16.30-17.30 Uhr, Do 16.30-17.30 Uhr und 18.00 -19.00 Uhr
(Konfirmation vorauss. am 25.04.2021)
Kurs Pfarrer Dr. Günther (2018-2020): Mo und Di 16.30-17.30 Uhr und Di 18.00-19.00 Uhr
(Konfirmation am 03.05.2020)
Wer?
Jungen und Mädchen, die 2020 bzw. 2021 konfirmiert werden möchten Kontakt
Pfarrerin Stüfen (0341 – 3190133, antje.stuefen@evlks.de)
Pfarrer Dr. Günther (0341 – 5852790, ralf.guenther@evlks.de)

Der neue Konfirmandenkurs 2019-2021 startet am Mittwoch, den 21. August um 19.00 Uhr mit allen Konfis und Eltern im Gemeindehaus Kirchplatz 9. Eine Teilnahme ist sehr wichtig, weil an diesem Tag die Gruppen verteilt werden und die jeweilige Anzahl der Teilnehmenden begrenzt ist.

Die Anmeldung zum Konfirmandenunterricht finden Sie hier.

Bitte mitbringen:

  • Kalender und eine Vorstellung, welche Uhrzeit möglich ist am Mi oder Do
  • Falls noch nicht abgegeben: Anmeldung und Einverständniserklärung, Taufurkunde, Foto von der Taufe, aktuelles Foto im Passbildformat
  • Bitte sehen Sie, ob Ihr Kind am 9. mit nach Torgau fahren könnte und bringen Sie 15 € mit. Das Geld dafür würde ich dann gleich an dem Abend einsammeln.

Folgende Termine möchte ich schon einmal angeben für die Planung in der Familie:

  • Konfistunden beginnen in der 2. Schulwoche
  • „Clara im Park“ – Gottesdienst  am 8. September (Gemeindefest) im Rosental. Da brauchen wir tatkräftige Unterstützung für die Durchführung des Festes (gestaffelt ab morgens, Ende ca. 15 Uhr).
  • Tagesfahrt nach Torgau in die „Wintergrüne“ 14. September ca. 8.30 – 16 Uhr. Wir fahren mit dem Zug dorthin und verleben einen schönen Tag mit Spiel, Spaß und Nachdenken über das Leben.
  • September 17-20 Uhr Leipziger Konfitag zum Thema „Jagdfieber“ in der PAX-Jugendkirche (freiwillig, aber das ist immer richtig toll mit gutem Essen und tollen Aktionen).
  • Konfi-Freizeit vom 15.-17. November 2019 auf das CVJM-Jugendschiff in Dresden (das ist Teil der Konfizeit und soll wahrgenommen werden).

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden lernen das Gemeindeleben und die grundsätzlichen Züge des evangelisch-christlichen Glaubens kennen, setzen sich damit auseinander, fassen ihre Zweifel und ihren Glauben in Worte und treffen ihre eigene Entscheidung zur Konfirmation.  Zum zweijährigen Kurs gehören zwei Freizeiten (z.B. in Dresden, siehe Bild) und der Besuch bzw. die Gestaltung von Gottesdiensten. Die Konfirmation ist ab der 8. Klasse möglich.

Konfirmanden auf einer Treppe bei einem Ausflug