Gohliser Adventskalender

Der Gohliser Adventskalender ist eine Aktion des Fördervereins Michaelis-Kirche e.V. Als kleines Dankeschön für Spenden ab 10 € zugunsten der Sanierung der Michaeliskirche wird dieser Adventskalender verschenkt. Die Aktion findet in den Wochen vor dem 1. Dezember nach Gemeindeveranstaltungen statt. Zudem unterstützen folgende Gohliser Geschäfte und Vereine diese Spendenaktion und werben ebenfalls um Spenden:

  • BioLebensmittel (Gohliser Straße 40)
  • BioKaufmannsladen (Lützowstraße 25)
  • Blumenhaus floristeria (Coppistraße 57)
  • Brasserie Schwung & Schwebe (Coppistraße 58)
  • Bürgerverein Gohlis e. V. (Lützowstraße 19)
  • Delphin-Apotheke (Lützowstraße 44)
  • Käse Lehmann (Breitenfelder Straße 39)
  • kids2.wear (Prellerstraße 32)
  • Lux-Apotheke (Gohliser Straße 24)
  • Naturkost Gohlis (Frickestraße 2)
  • Spielwarenhandlung Gohlis (Gohliser Straße 35)
  • Textilstübchen Susanne Franke (Lindenthaler Straße 42)
  • Kreativitätswerkstatt Leipzig e. V. (Lützowstraße 19, Gartenhaus)
    und natürlich
  • das Gemeindebüro (Kirchplatz 9) zu den üblichen Öffnungszeiten.

Aufgrund seiner Größe (ca. 24 x 34,5 cm) lässt sich der Adventskalender auch sehr gut als Brief in einem DIN-B4-Umschlag versenden.

Und seit der Ausgabe 2020 fügen sich die einzelnen Bilder hinter den Türchen auch in das Gesamtbild ein. Dadurch entwickelt sich das Bild des Adventskalenders mit jedem Öffnen einer Tür weiter.

Die Ausgaben 2019-2021 sind z.Zt. noch verfügbar – bitte fragen Sie nach!


Ausgabe 2022

Gestaltung: Magdalena Janott (Studentin an der Burg Giebichenstein in Halle (Saale)

„Das Motiv ist eine kleine persönliche Interpretation Gohlis‘, meines Kiezes. Die kleinen Männchen erkunden die Kirchen, meinen Lieblingsdönerladen, das Rosental und den Wackelturm. Und das Jesusbaby feiert auf dem Arm seiner Mama seinen Geburtstag. … Das Original des Bildes wurde im Risodruckverfahren gedruckt. Die Risographie ist dem Siebdruckverfahren ähnlich. Die verschiedenfarbigen Ebenen werden nacheinander auf das Papier gewalzt, ohne Hitze oder Chemikalien – die Farbe basiert nämlich auf Soja. Erfunden wurde der Risodrucker in den 80ern in Japan und erfährt in der Illustrations- und Grafikdesignszene seit einiger Zeit wieder große Beliebtheit.“


Ausgabe 2021

Gohliser Adventskalender 2021
Gestaltung: Uta Schlenzig, www.deinelieblingskünstler.com/uta-schlenzig/
 

Ausgabe 2020

Gohliser Adventskalender 2020
Gestaltung: Urte von Maltzahn-Lietz, www.urte-von-maltzahn-lietz.de

Ausgabe 2019

Gohliser Adventskalender von 2019
Gestaltung: Constanze Guhr, www.constanzeguhr.de