Familie

Osterspaziergang mit Geocaching

Ab Ostersonntag (4. April) gibt es im Gebiet der Michaelis-Friedens-Kirchgemeinde die Möglichkeit zu einem besonderen Osterspaziergang – ein Oster-Geocaching-Spaziergang.

Geocaching ist eine Art Schatzsuche oder Schnitzeljagd, bei der man mit Hilfe von GPS-Koordianten versteckte Behälter findet. Dazu braucht es ein Smartphone und eine Geocaching-App (z.B. Geocaching One). Die Caches werden über die Website opencaching.de gelistet und auch dort zu finden sein. Dort kann man sich einen kostenlosen Account mit Nickname einrichten und die Koordinaten unter Osterspaziergang Teil A, B und C (Listing unter OC169C2, OC169C3, OC169C4) von Mi-Fri-Geocaching finden.

Es gibt drei Caches zu finden. In jedem Cache (Behälter) ist ein sog. Logbuch enthalten, Wissenswertes über Ostersymbole und ein Spaßfaktor für Kinder. Wer alle drei Symbole gefunden hat, kann dann die Koordinaten für einen besonderen virtuellen Cache (einen Cache zum Anschauen) finden, der noch eine kleine Überraschung bereithält. Schön ist es, sich auch online nach dem Finden der Caches in das jeweilige Logbuch auf opencaching.de einzutragen.

Neben dem Smartphone braucht es am besten noch einen eigenen Stift, um sich ins Logbuch einzutragen. Wenn der Cache gefunden und der Logbucheintrag gemacht ist, bitte den Cache wieder gut am gleichen Ort verstecken und bitte nichts herausnehmen! Dann haben auch die nächsten Schatzjäger Spaß.

Wir sind gespannt, wie viele wohl die Verstecke finden und sich in die Logbücher eintragen werden. 

Viel Spaß beim Spazieren, Suchen und Finden wünschen Clara, Aurelia von der JG und Désirée Tischendorf

© IngeTrenz/pixelio.de

Familien sind im Kleinen, was unsere Gemeinde im Großen für alle ist. Unsere Angebote wollen Familien im Innern stärken, Gleichgesinnte und Gleichinteressierte zusammenführen und untereinander vernetzen. Es sollte für alle etwas dabei sein und wenn nicht, dann fangen Sie doch einfach etwas Neues an. Wir unterstützen Sie gern dabei. Sprechen Sie uns an.