Fair handeln

Die Gemeindegruppe „Fair handeln“ informiert

„Das Wenige,das du tun kannst,ist viel…“ (Albert Schweitzer)

Wir verkaufen jeden Sonntag nach dem Gottesdienst fair gehandelte Produkte wie Tee, Kaffee, Wein, Schokolade und Kunstgewerbe. Faire gerechte Preise ermöglichen Bildung und Zukunftsperspektiven für Kinder durch gesichertes Einkommen für die Familien in den Erzeugerländern – und für uns Genuss mit gutem Gewissen!

Der äthiopische Partnerschaftskaffee “Der Leipziger“ erhielt die Note sehr gut! Täglich können wir kleine Beiträge für mehr Gerechtigkeit in der Welt leisten und FAIRTRADE bekannter machen.

Weitere Informationen unter www.einewelt-leipzig.de

Seit 15 Jahren sind wir engagiert für FAIR IST MEHR und wünschen uns mehr Mitarbeiter! Würden Sie eine Stunde im Monat dafür einsetzen?

Sie erreichen uns über leipzigertilo@arcor.de,Tel. 9 91 17 05 (Tilo Wille) oder
corneliahinze@web.de,Tel. 5 85 20 75 (Cornelia Hinze).

Eine Welt Verkaufsstand in der Michaeliskirche

Oikocredit

Was ist Oikocredit? Es ist eine vom Ökumenischen Rat der Kirchen ins Leben gerufene Entwicklungsgenossenschaft.

Oikocredit vermittelt Kleinkredite in armen Ländern. Dadurch erhalten Menschen Kredit, die in den Augen der Banken „kreditunwürdig“ sind, weil sie keine Sicherheiten bieten können, weder feste Einnahmen noch Grundstücke. Gerade durch solche Kleinkredite aber gelingt es, Menschen den Zugang zur wirtschaftlichen Eigenständigkeit zu ermöglichen und so einen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung zu leisten.